HALAL HANNOVER 2020, 6. - 8. März
Startseite>Ausstellung>Daten & Fakten
HALAL HANNOVER 2020

FAQs

Unsere Frequently Asked Questions enthalten eine Zusammenstellung zu häufig gestellten Fragen rund um die Fachmesse HALAL HANNOVER 2020.

FAQ

Wann und wo findet die Messe statt?

Die HALAL HANNOVER geht vom 6. bis 8. März 2020 in Halle 19 auf dem Messegelände in Hannover an den Start. Sie ist an allen drei Veranstaltungstagen für das Fachpublikum geöffnet. Am Messe-Samstag und -Sonntag können auch interessierte Verbraucher die HALAL HANNOVER besuchen.

Was genau bedeutet halal?

Mit "halal" werden Dinge oder Handlungen bezeichnet, die aus islamischer Sicht erlaubt sind. Das bedeutet auch die Einhaltung von islamischen Speisevorschriften. Zum Beispiel gilt Fleisch von Hühnern, Rindern und Schafen als halal. Schweinefleisch, nicht regelgerecht geschlachtete Tiere sowie Alkohol und Drogen hingegen gelten als verboten – also "haram". Auf dem Markt gibt es diverse Siegel für Halal-Produkte. Im Lebensmittelbereich stellt halal ein Gütesiegel wie "bio" und "vegan" dar. Im Kosmetikbereich steht das Halal-Siegel dafür, dass keine Tierversuche durchgeführt werden. In der EU ist der Begriff "halal" allerdings nicht gesetzlich definiert. Was genau erlaubt und verboten ist, wird je nach Glaubensrichtung und Rechtsschulen unterschiedlich ausgelegt.

An wen genau richtet sich die neue Veranstaltung?

Die Messe richtet sich an Groß- und Einzelhandel, Supermärkte, Gastronomie (Restaurants, Imbisse, Catering), Hotellerie, Lebensmittellabore, Hersteller von Kosmetikprodukten und Vertriebsfirmen, Reiseveranstalter und -büros sowie Verbraucher.

Wie viele Aussteller werden erwartet?

Rund 50 nationale und internationale Hersteller, Großhändler und Dienstleister wie Çiftçi, Yörem, YAYLA, Baladna und Honeyletter Productions werden auf der dreitägigen Veranstaltung ihre neuesten Halal-Produkte und -Services präsentieren.

Was können Besucher zudem auf der Messe erwarten?

Bei der Erstveranstaltung wird sich die HALAL HANNOVER auf die Bereiche Lebensmittel und Getränke, Kosmetikprodukte und Reisen konzentrieren. Geplant ist zudem eine gastronomische Sonderfläche. Dort können Besucher halal-konforme Speisen und Getränke probieren.

Welche anderen Themen greift der begleitende Kongress auf?

Internationale Experten werden politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Halal-Themen wie etwa Tierwohl und Tierschutz* diskutieren. Ebenso stehen Themen wie die Zertifizierung von Halal-Produkten sowie Produktion und Marketing von Halal-Lebensmitteln auf der Agenda. Darüber hinaus wird sich die Konferenz dem expandierenden Halal-Reisemarkt widmen. Da immer mehr Muslime sich für das Reisen begeistern, stellt sich die Tourismusbranche zunehmend auf die Bedürfnisse der Muslime ein.

*Lesen Sie hier die deutsche Tierschutzverordnung .

spacer_bg

Sprechen Sie uns an